Über die MSSK

Die jährlich ausgetragene Münchener Schnellschach-Kombination (MSSK) umfasst eine Reihe von Schnellschachturnieren, die von mehreren Vereinen des Bezirksverbands München bzw. dem Bezirksverband München selbst veranstaltet werden. Diese Turniere werden zu einer Gesamtwertung zusammengefasst.

Ins Leben gerufen wurde die Turnierserie im Jahr 2000 vom Schachclub Unterhaching (damals noch TSV Unterhaching 1910), dem Schachclub Pasing 1948 und dem Schachklub Tarrasch 45 München, die ihre jeweiligen Schnellturniere zur MSSK zusammenfassten. Während sich der Schachclub Pasing 1948 nach einem Jahr bereits wieder verabschiedete, stieß der Schachclub Garching 1980 in der zweiten Turniersaison dazu. Seither erstreckt sich die Veranstaltung über den Jahreswechsel, und endete traditionell mit dem Turnier in Garching am Dreikönigstag. Im Jahr 2002 wurde die MSSK um ein weiteres Turnier erweitert, als der FC Bayern München erstmals die Ausrichtung eines Turniers übernahm. In dieser Konstellation existierte die MSSK bis zur Saison 2012/2013.

Mit der Spielzeit 2013/2014 wurde das Format der MSSK grundlegend überarbeitet. Seither ist die Turnierserie prinzipiell offen für weitere Turnierausrichter, die sich im Rahmen bestimmter Vorgaben an der Turnierserie beteiligen können. Die teilnehmenden Ausrichter tragen für jedes Turnier einen bestimmten Beitrag zum Gesamtpreisfonds bei, der nach einem vorgegebenen Schlüssel an die jeweils drei Erstplatzierten der insgesamt drei Gesamtwertungen ausgeschüttet wird. Das Punktesystem für die Gesamtwertungen wurde ebenfalls reformiert.

Um Ausrichtern kleinerer Turniere die Teilnahme an der MSSK zu erleichtern, wurde die Möglichkeit eingerichtet, entweder "große Turniere" oder "kleine Turniere" im Rahmen der Kombination auszurichten. Die "kleinen Turniere" erfordern dabei einen geringeren Beitrag zum Gesamtpreisfonds. Analog dazu werden bei diesen Turnieren entsprechend weniger Punkte für die Gesamtwertungen vergeben.

Die Turniere der MSSK finden im Zeitraum von Mai bis Januar statt. Im Zeitraum von Februar bis April werden zur Vermeidung von Überschneidungen mit Verbandsturnieren des Bezirksverbands München generell keine Turniere im Rahmen der MSSK ausgetragen.

In der Saison 2013/14 besteht die Turnierserie aus dem Grand Prix des FC Bayern München, dem Schachpokal des SC Unterhaching, dem Dreikönigsturnier des SC Garching 1980 und der Schnellschach-Einzelmeisterschaft des Schach-Bezirksverbandes München.

   
© Münchener Schnellschach-Kombination