14. Oktober 2014

Egor Krivoborodov gewinnt Dachauer Schachherbst-Open

von 

Mit dem Dachauer Schachherbst-Open ist seit diesem Jahr eines der traditionsreichsten Schnellturniere im Bereich des Schachbezirks München Bestandteil der Münchener Schnellschach-Kombination. Mit 48 Teilnehmern, darunter auch die Führenden in der Gesamtwertung, war das Turnier zahlenmäßig gut besetzt.

Nach 9 spannenden Runden setzte sich Egor Krivoborodov vom SC Garching durch. Er siegte mit einem ganzen Punkt Vorsprung vor Alexander Raykhman. Thies Heinemann kam auf den 3. Platz. Genau in dieser Reihenfolge belegen diese Drei auch die ersten Plätze in der Gesamtwertung. Auch wenn natürlich noch nichts entschieden ist, so zeichnet sich doch ein Dreikampf an der Spitze ab. Ob hier die Nächstplatzierten Stefan Bocksberger, Thomas Reich und Michael Fedorovsky noch eingreifen können, bleibt abzuwarten.

Ein großes Kompliment gebührt auf jeden Fall den Gastgebern von den SF Dachau. Und dies nicht nur für die perfekte Turnierausrichtung, sondern auch für das gesamte Drumherum in einer äußerst angenehmen Atmosphäre! Zweifelsohne ein hervorragender Einstand als Turnierausrichter der MSSK!

Nächste Station der MSSK ist der FC Bayern Grand Prix am 21. November.

Gelesen 1141 mal
   
© Münchener Schnellschach-Kombination